Anzeige:

Lehrer und Schüler wollen mehr Corona-Maßnahmen im Saarland

Klassenraum

Saarland. Lehrer und Schüler im Saarland fordern weitere Corona-Maßnahmen. In einer gemeinsamen Pressemitteilung forderten Lehrer und Schüler mehr Corona-Maßnahmen und betonen die Notwendigkeit Betreuungseinrichtungen und Schulen so lange wie möglich offen zu halten.

Lehrerverbände und die Landesschülervertretung im Saarland schreien regelrecht um Hilfe. Normaler Schulunterricht sei das schon lange nicht mehr, die Situation ist zu angespannt.

:Anzeige:

Ihrem Forderungs-Katalog nach, sollte ein Wechsel-Unterricht in Betracht gezogen werden, wenn die bisherigen Schutzmaßnahmen nicht mehr ausreichen. Die Maßnahme, nach der nur noch die direkten Kontaktpersonen in Quarantäne müssen, erschüttert Lehrkräfte und Schüler sehr und sie sehen darin eine Gefahr für die Gesundheit. Außerdem will die Landesschülervertretung den praktischen Sportunterricht an allen saarländischen Schulen einstellen.

Auch der Öffentliche Nahverkehr müsse entlastet werden, denn volle Schulbusse seien weiterhin ein großes Problem. Des weiteren fordern sie auf dem Schnellsten Weg extra Lehrkräfte und Schulhelfer, die beispielsweise einen Teil der Pausen- und Fluraufsichten übernehmen.

:Anzeige: