Anzeige:

Bundespolizeiinspektion Saarbrücken unterstützt bei der Pandemiebekämpfung

polizei bundespolizei sym
Quelle: zoid1902 / CityRadioNews

Bexbach. Bereits Ende Oktober haben die Bundeskanzlerin und die Regierungschefs der Länder den Beschluss gefasst, dass die bisher getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nicht ausreichen.

Vor diesem Hintergrund hat die Bundespolizei ihre Maßnahmen insbesondere an den Bahnhöfen und im Rahmen der Binnengrenzfahndung intensiviert.

:Anzeige:

Im Saarland wiesen Bundespolizisten dabei in der vergangenen Woche insgesamt 237 Personen auf deren Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung hin.

Mehrheitlich zeigten sich die angesprochenen Personen dabei einsichtig. Lediglich in sieben Fällen mussten die zuständigen Landesbehörden zur Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens informiert werden. Gegenüber zwei Personen wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

:Anzeige: