Anzeige:

66 Tarifverstöße saarlandweit seit 2014

Fast 270.000 Euro Strafe

Symbolfoto

Saarbrücken. In 66 Fällen haben saarlandweit von 2014 bis jetzt private Unternehmen gegen das Tariftreuegesetz verstoßen und sind dafür sanktioniert worden. Auf Anfrage des SR teilte dies das Wirtschaftsministerium jetzt mit. Die jeweiligen Unternehmen mussten hierfür fast 270.000 Euro zahlen.

Allein in 2015 wurden 17 Verstöße gegen das Saarländische Tariftreuegesetz mit Sanktionen in Höhe von 77.440 Euro geahndet. Das Jahr sticht hierbei jedoch besonders aus der Statistik hervor. Bei insgesamt 10.211 öffentlichen Aufträgen, bei denen das Tariftreuegesetz seit 2014 zum Tragen kam, sind die 66 festgestellten und sanktionierten Fälle klar in der Minderheit.

:Anzeige:

Laut dem Ministerium seien unter anderem fehlerhafte Eingruppierungen im Baugewerbe, Verdacht aus Scheinselbstständigkeit sowie die Nicht-Einhaltung der geltenden Mindestlohnauflagen festgestellt worden. Innerhalb dieser Zeit wurde nur ein Unternehmen für eine Zeit von zwei Jahren von der öffentlichen Auftragsvergabe ausgeschlossen.