Anzeige:

Kreuz Neunkirchen: Kleinwagen wechselt plötzlich die Fahrspur und verursacht Verkehrsunfall

Eine Person verletzt

Symbolfoto

Neunkirchen. Am 01.11.2020 kam es gegen 19:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 8 in Höhe des AK Neunkirchen in Fahrtrichtung Luxemburg. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit seinem dunkelblauen Kleinwagen die Überleitung der A 8 aus Fahrtrichtung Zweibrücken kommend zur A 6 in Fahrtrichtung Mannheim. Der dunkelblaue Kleinwagen wechselte plötzlich von der Überleitung auf den rechten Fahrstreifen der A 8, ohne dies rechtzeitig durch das Betätigen des Fahrtrichtungsanzeigers anzuzeigen.

Beim Fahrstreifenwechsel überfuhr der Unfallverursacher zudem die vorhandene Sperrfläche. Eine 28-Jährige, welche sich zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Pkw auf dem rechten Fahrstreifen der Fahrbahn in Richtung Luxemburg befand, musste aufgrund des abrupten Fahrmanövers eine Gefahrenbremsung durchführen, um eine Kollision zu verhindern.

:Anzeige:

Infolge der Gefahrenbremsung verlor die 28-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie kam mit ihrem Pkw BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand aufgestellten Verkehrszeichen und kam letztendlich auf dem Grünstreifen zum Stillstand. Die 28-jährige Frau aus Lebach wurde leicht verletzt. An ihrem Pkw entstand Totalschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen.

:Anzeige: