Anzeige:

Kinder sollen aufs Süßigkeiten sammeln an Halloween verzichten

Empfehlung des Gesundheitsministeriums

Symbolfoto

Saarbrücken. Wegen den weiter steigenden Corona-Infektionszahlen rät das saarländische Gesundheitsministerium von der „Klingeltour“ an Halloween – dem traditionellen Süßigkeiten sammeln – ab.

Vor dem Hintergrund der Kontaktbeschränkungen sei das sammeln von Süßigkeiten von Tür zu Tür kaum vertretbar. Weiterhin könnten im Ernstfall aufgrund des anonymen Charakters der „Klingeltouren“ die Kontakte nicht adäquat ermittelt werden. Zudem wurde darauf hingewiesen, dass sich ohnehin nur Personen aus maximal zwei Haushalten in privaten Räumen treffen dürfen. Dies gelte bereits beim Betreten des Grundstücks.

:Anzeige:

Gleichzeitig wurde von der saarländischen Polizei angekündigt an Halloween verstärkte Kontrollen zur Einhaltung der geltenden Corona-Maßnahmen durchführen zu wollen. Insbesondere Gaststätten sollen bei diesen Kontrollen im Fokus stehen.

Symbolfoto