Anzeige:

Bayern: Nachbarn sollen bei Verstößen gegen die Beschränkungen petzen und die Polizei rufen!

Bayern. Die einen nennen es Stasi-Methoden, die anderen eine Waffe gegen die Pandemie. Bayern setzt auf die Nachbarschaft! Bedeutet, sie sollen (mit)-kontrollieren, ob es Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen in Privatwohnungen gibt.

Ministerpräsident Markus Söder erklärte nach einer Kabinettssitzung in München, dass es sich um ein ähnliches Vorgehen wie bei Ruhestörungen handelt. Auch hier würde die Polizei die Betreffenden auffordern dies zu unterlassen.

:Anzeige:

Dann bleibt nur zu hoffen, dass sich die Bürger nicht zu sehr als Hilfspolizisten verstehen und die Notrufleitung zum glühen bringen.

:Anzeige: