Anzeige:

Saarbrücken: Drogenkonsument flüchtet vor Polizeikontrolle von Burbach bis in die Kaiserstraße

Teilweise mit 140 km/h unterwegs

Symbolfoto

Saarbrücken-Burbach. In der Nacht vom Samstag auf Sonntag kam es gegen 02:30 Uhr zu einer Verfolgungsfahrt im Bereich Burbach, welche in der Innenstadt endete. Im Zuge einer Verkehrskontrolle wurde ein Streifenkommando hiesiger Dienststelle auf einen Renault Kangoo aufmerksam, welcher sein Fahrzeug kurz von der Kontrollörtlichkeit in der Luisenthaler Straße wendete.

Beim Versuch, das Fahrzeug zu überholen und auszubremsen, wurde mehrfach versucht den Streifenwagen zu rammen. Der Fluchtweg erstreckte sich über die Mettlacher Straße, BAB 620, Bismarckbrücke, teilweise durchs Nauwieser Viertel und endete letztlich in der Kaiserstraße. Dort konnte der 28jährige Fahrzeugführer, welcher unter dem Einfluss von Drogen stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, gestoppt und festgenommen werden.

:Anzeige:

Das Fahrzeug wurde im Zuge der Flucht teilweise mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h innerhalb des Stadtgebietes geführt. Hierbei kam es zu zahlreichen Verkehrsverstößen, Verkehrsgefährdungen und Beinaheunfällen. Die Polizei sucht nun Zeugen bzw. Personen, welche hierdurch konkret gefährdet wurden.

Symbolfoto

:Anzeige: