Anzeige:

Beethoven-Konzerte zur seelischen Erbauung aller ab dem 31. Oktober

Symbolfoto

Homburg. Der 15. Oktober ist der Internationale Tag der seelischen Gesundheit. Die ‚Projektgruppe Kinder und Jugendliche – Initiative für seelische Gesundheit in Kindheit und Jugend‘ innerhalb der ‚Psychosozialen Projekte Saarpfalz‘ nutzt seit Jahren diesen Tag, um Tabus abzubauen, die psychischen Problemen anhaften.

In diesem Jahr werden unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Michael Forster und unterstützt von j.o.S.H, der jugendorientierten Stadt Homburg, drei Beethoven-Konzerte zur seelischen Erbauung aller stattfinden. Joshua Epstein (Violine) und Heather Epstein (Klavier), Pädagogen an der Musikhochschule Saarbrücken, werden an drei Konzertabenden alle zehn Duo-Sonaten für Geige und Klavier vortragen.

Anzeige:

Das erste Konzert – mit den Sonaten 4, 10 und 9 (Kreutzer Sonate) – findet am 31. Oktober um 19.30h im Saalbau, Homburg, Obere Allee 1 statt. Das zweite wird am 21. November um 19.30h in der Waldorfschule Bexbach, Parkstraße 6 und das dritte am 6.12. um 19.30h in der Pro Seniore Residenz Hohenburg, Homburg, Gerberstr. 18 stattfinden.

Kartenvorverkauf bei Tourist-Info, Homburg, Talstr. 57a (am Kreisel), Buchhandlung Hahn, Kirkel-Limbach, Hauptstraße 50. Eventuelle coronabedingte Änderungen sehen Sie bitte auf www.kinderprojekte.org

Anzeige: