Anzeige:

Zeugenaufruf nach brutalem Übergriff in der Neunkircher Lindenallee

24-jähriger erheblich verletzt

Symbolfoto

Neunkirchen. Bereits am 21.08.2020 wurde gegen 19:30 h in Neunkirchen in der Lindenallee unter den Arkaden im Bereich der Bushaltestelle ein 24jähriger Mann von drei bisher unbekannten männlichen Personen grundlos attackiert und erheblich verletzt.

Der junge Mann erlitt dabei Prellungen und Schürfwunden am Kopf. Die drei jungen Täter, laut Zeugenangaben vermutlich aus Südosteuropa, flüchteten in einem PKW vom Tatort. Wie zwischenzeitlich bekannt wurde, soll eine bisher unbekannte Person das Kennzeichen des flüchtenden Fahrzeuges notiert haben.

Anzeige:

Weder das Kennzeichen noch der Zeuge sind der Polizei bisher bekannt. Zeugen – insbesondere derjenige, der das Kennzeichen notierte – werden gebeten die Polizeiinspektion Neunkirchen zu kontaktieren.