Anzeige:

Stadt Saarlouis will Einkaufsstraße voll sperren

Die Saarlouiser Händlerschaft ist stinksauer!

Die Deutsche Straße in Saarlouis. Das Tor zur Innenstadt. Bild: Thomas Ludewig

Riesenaufruhr bei den Gewerbetreibenden in Saarlouis. Nach der Corona-Pandemie und der allgemeinen Konkurrenz durch den immer größer werdenden Onlinemarkt kommt nun der nächste Hammer für die Saarlouiser Geschäfte.

Wie das Tiefbauamt der Stadt Saarlouis heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, will die Stadt die Deutsche Straße, eine der wichtigsten Einkaufsstraßen der Kreisstadt, zeitnah (ab 16. September) komplett sperren. Und das einen ganzen Monat lang. Warum? Wegen Arbeiten am Plattenbelag. Pikant: Die Deutsche Straße ist zudem die Hauptzufahrtsstraße Richtung Parkplatz Großer Markt.

Anzeige:
Die Deutsche Straße (hier rot eingefärbt) ist eine der Haupteinkaufsstraßen von Saarlouis / Bild: Google Earth

Wichtige Arbeiten müssen durchgeführt werden, keine Frage. Jedoch wundert man sich unter den Händlern, warum solche Arbeiten nicht im Rahmen der Sommerferien oder gar in der Zeit des Corona-Geschäfte-Lockdowns durchgeführt werden. „Die hatten in den Sommerferien Zeit genug, jetzt beginnt so langsam wieder das gewerbliche Leben in der Stadt, eingeschränkt durch die Coronamaßnahmen und die sperren genau jetzt eine Hauptzufahrt“ echauffiert sich einer der Händler. Die Leiterin eines Bekleidungsgeschäftes in Saarlouis sieht es sogar noch drastischer: „Der Dolchstoß nach Corona Lockdown für die Geschäfte der Deutschen Straße“.

Besonders pikant scheint: Die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden wurde im Vorfeld nicht über die Maßnahmen in Kenntnis gesetzt, sondern im Rahmen einer Pressemitteilung vor vollendete Tatsachen gestellt: Eine Nachfrage beim 1. Vorsitzenden des Gewerbeverbandes „Der Verband e. V.“, Harald Feit, ergab, dass sein Verband nicht informiert wurde. In anderen Städten, wie z. B. Saarbrücken ist das aber Gang und Gäbe.

Anzeige:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

„Das Tiefbauamt der Kreisstadt Saarlouis beabsichtigt, in der Zeit von Montag, dem 21. September 2020 bis Freitag, dem 16. Oktober 2020, die Deutsche Straße komplett zu sperren. Grund hierfür sind dringend notwendige Sanierungsarbeiten des Plattenbelages in der Fahrbahn. Es wird darauf hingewiesen, dass wegen der erforderlichen Aushärtezeit des Betons über mindestens 14 Tage für den Bürger keine sichtbaren Bautätigkeiten ausgeführt werden. Die Beeinträchtigungen werden so gering wie möglich gehalten. Alle Betroffenen werden um Verständnis gebeten.“

Pressemitteilung Kreisstadt Saarlouis

Die Saarlouiser Kaufmannschaft befürchtet durch die Renovierungsmaßnahmen weitere schwere Umsatzeinbußen, weil Kunden die Anfahrt in die Stadt zu stressig sein könnte. Saarlouis genießt im Saarland aber nach wie vor einen guten Ruf als Einkaufsstadt. Wünschenswert wäre daher, dass Stadt und Händler sich künftig besser absprechen, damit das auch so bleibt.

Anzeige:
Die Deutsche Straße in Saarlouis. Das Tor zur Innenstadt. Bild: Thomas Ludewig

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*