Anzeige:

Zwei Motorradfahrer verletzt nach Unfall zwischen Kirrberg und Zweibrücken

L 214 zwei Stunden halbseitig gesperrt

Symbolfoto

Kirrberg/Zweibrücken. Am 03.09.2020, gegen 14:00 Uhr, kam es auf der L 214 zwischen Zweibrücken und Kirrberg (Fahrtrichtung Kirrberg) zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Motorradfahrern.

Etwa mittig der Strecke, kurz vor einer leichten Linkskurve, geriet eine 34-jährige Frau mit ihrem Motorrad ins Schlingern und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein unmittelbar dahinter befindlicher 29-jähriger Motorfahrer versuchte zunächst, dem Unfallgeschehen auszuweichen, kam dann aber ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn ab. Beide Fahrer rutschten anschließend in das dortige, abschüssige Wiesengelände.

Anzeige:

Warum die vorausfahrende Motorradfahrerin die Kontrolle über ihr Kraftrad verlor ist unbekannt. Aufgrund der Spurenlage kann aber davon ausgegangen werden, dass überhöhte Geschwindigkeit keine Rolle gespielt haben dürfte.

Die Unfallbeteiligten wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und mussten zur Abklärung sowie der weiteren Behandlung ins Universitätsklinikum des Saarlandes verbracht werden. Ihre beiden Motorräder wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme war die L 214 für etwa zwei Stunden halbseitig gesperrt.

Anzeige:
Hier klicken um CityRadio Homburg zu hören.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg, Tel.: 06841/1060, in Verbindung zu setzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*