Anzeige:

Verstärkerbusse ab heute im Landkreis St. Wendel unterwegs

Im Regionalverband kaum angenommen

Symbolfoto

St. Wendel/Saarbrücken. Ab sofort werden für den Schulbusverkehr in und um St. Wendel Verstärkerbusse eingesetzt. Hierbei kommen auch Reisebusse zum Einsatz. Auch in der Landeshauptstadt sind bereits zusätzliche Busse zur Entlastung der Saarbahn im Einsatz.

Laut dem Verkehrsunternehmen Saar Mobil sollen bereits am Montag alle zusätzlichen Busse, die im Landkreis St. Wendel mobilisiert werden konnte, zum Einsatz kommen. Ziel sei es den Fahrgästen mehr Abstand zueinander zu bieten. Fahrgäste sollen beim Einstieg in die Busse auf mögliche Hinweisschilder achten, da die Zielhaltestellen in den Reisebussen nur provisorisch gekennzeichnet sind.

Anzeige:

Es ist geplant, dass die zusätzlichen Busse kurz vor oder nach der regulären Abfahrt die Haltestellen abfahren. Dabei sollen sämtliche Haltestellen der jeweiligen Strecken angefahren werden. Um die Busse insbesondere während den stark frequentierten Schulverkehrszeiten zu entlasten sollen unter anderen in St. Wendel, Freisen, Theley und Türkismühle Sonderbusse fahren.

Im Regionalverband Saarbrücken sind die Sonderbusse bereits seit einer Woche im Einsatz. Hier sollen sie zwischen Kleinblittersdorf und dem Landwehrplatz sowie zwischen dem Rathaus und Riegelsberg Süd die Saarbahn entlasten. Bisher werden diese laut der Saarbahn jedoch von den Schüler kaum angenommen, weshalb an die Schülerinnen und Schüler appelliert wird, diese mehr zu nutzen.

Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*