Anzeige:

Suchmaßnahmen in Wadgasser Waldgebiet vorerst abgebrochen

Keinerlei Hinweise auf den verbleib der Leiche

Symbolfoto

Wadgassen. Nach wochenlangen Suchmaßnahmen in einem Waldstück nahe Wadgassen wurde die Suche nach der Leiche eines mutmaßlichen Mordopfers aus Völklingen hier vorerst eingestellt. Bislang habe wurden in dem rund 300 Quadratmeter großen Waldgebiet keinerlei Hinweise auf den Verstorbenen gefunden.

Mit der Unterstützung von Leichenspürhunden soll nun die Suche auf eine angrenzende Fläche ausgeweitet werden. Um damit beginnen zu können, müsse die Fläche aber bereits einige Tage im Vorfeld vorbereitet werden.

Anzeige:

Der damals 27-jährige Völklinger war im September 1991 verschwunden. Derzeit wird davon ausgegangen, dass er von drei Männern in das Waldstück gelockt und anschließend ermordet wurde. Die drei Tatverdächtigen wurden vor rund vier Wochen aufgrund neuer Zeugenaussagen und Hinweisen in Berlin festgenommen und sitzen seitdem in Untersuchungshaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*