Anzeige:

Nach Verschwinden von Wildpark-Hirsch: Gemeinde Wadgassen setzt Belohnung aus

Tier seit Samstag verschwunden

Quelle: Facebook "Gemeinde Wadgassen"

Wadgassen. Nachdem im Wildpark Differten der sechs Jahre alte Hirsch „Hannes“ entwendet wurde (wir berichteten hier), hat sich die Gemeinde Wadgassen in einem Facebook-Beitrag an die Bevölkerung gewendet. Gleichzeitig wurde eine Belohnung ausgesetzt für Hinweise, die zur Rückführung des Tieres führen.

Nach der ersten Einschätzung des Wadgasser Bürgermeisters Sebastian Greiber deute vieles darauf hin, dass der Kirsch nicht freiwillig weggelaufen sei. Der beste Fall nach Einschätzung der Gemeinde sei, dass es sich um einen schlechten Scherz handele, bei dem der Kirsch aus dem Gehege gelockt und verscheucht wurde. Dann bestehe die Hoffnung, dass Hannes wieder zurückkomme. Von der Verwaltung wird jedoch befürchtet, dass der Hirsch gezielt aus dem Gehege entwendet wurde.

Anzeige:

Die Gemeinde bitte nun um Hilfe aus der Bevölkerung und hat für Hinweise, die zum Auffinden von Hannes führen, eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Hierzu wird gebeten, sich entweder per Mail unter tourismus@wadgassen.de oder telefonisch unter 068349440 bei der Gemeinde oder unter 068319010 bei der Polizei zu melden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*