Anzeige:

Erneuter Warnstreik bei Bäckerbub in Bexbach

Tarifverhandlungen

Symbolfoto

Bexbach. Erneut wird heute morgen beim Bexbacher Brot- und Backwarenhersteller Bäckerbub gestreikt. Aufgerufen zu dem Warnstreik hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), da bei den bisherigen Tarifverhandlungen keine Einigung zwischen Arbeitgebern und -nehmern erzielt werden konnte.

Der derzeitige Tarifvertrag ist bereits im Februar ausgelaufen. Wenn es nach den Arbeitgebern geht, wird es auch vorerst keinen neuen geben. Als Grund wird die Corona-Krise genannt, wegen der immer noch viele Betriebe in Kurzarbeit seien.

Anzeige:

Die Gewerkschaftler lassen dieses Argument nicht gelten: Trotz Pandemie werden weiterhin gute Gewinne gemacht, die jedoch nicht an die Arbeitnehmer weitergegeben werden. Gefordert von seiten der Gewerkschaftler für den neuen Tarifvertrag wird derzeit 6,2 Prozent mehr Lohn.

Zum zweiten mal innerhalb weniger Monate wird deshalb nun bei Bäckerbub gestreikt. Bereits im Juli kam es dort zu einem Warnstreik, nun soll der Druck auf den Arbeitgeber weiter erhöht werden. Morgen sollen die Verhandlungen fortgesetzt werden.

Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*