Anzeige:

St. Wendel: 13-jähriger von Linienbus angefahren

Nur leicht verletzt

Symbolfoto

St. Wendel. Am Donnerstag, 20.08.2020, gg. 16.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall am Busbahnhof St. Wendel in der Mommstraße. Hierbei wurde ein 13-jähriger Junge leicht verletzt. Der Junge wollte mit einem Linienbus fahren und war zu dem Abfahrtsort seines Linienbuses unterwegs.

Hierbei ging er nach eigenen Angaben auf dem mittleren Bussteig zur Mommstraße hin. Da dort viele Personen unterwegs waren, ging er am äußeren Rand des Bussteigs. Zu dieser Zeit fuhr ein Linienbus an einen Bussteig heran. Hierbei wurde das Kind von dem Bus an einem Bein getroffen.

Anzeige:

Im Anschluss hielt der Linienbus an seinem Halteort an und Fahrgäste stiegen aus. Ob der Busfahrer den Zusammenstoß mit dem Jungen zuvor bemerkt hatte, ist nicht bekannt. Zumindest versicherte er sich nicht ob etwas passiert sei. Auch das Kind sprach den Fahrer seinerseits nicht an.

Nachdem zu Hause dann eine Verletzung festgestellt wurde, erfolgte ein Arztbesuch. Danach wurde der Vorfall bei der Polizei gemeldet. Die polizeilicher Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen des Vorfalls. Nach Angaben des Geschädigten müssten weitere Fahrgäste den Vorfall beobachtet haben.

Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*