Anzeige:

Känguru-Baby aus Kaiserslauterer Zoo verschwunden

Zoodirektor geht von Verbrechen aus

Quelle: Zoo Kaiserslautern

Kaiserslautern. Eine unfassbare Tat erschüttert die Pfalz-Metropole: Aus dem Kaiserslauterer Zoo ist das Känguru-Baby Mila verschwunden. Der Zoodirektor geht nach SWR-Angaben von einem Diebstahl aus.

Erst im Juli kam das kleine zusammen mit seinem Geschwisterchen zur Welt. Ebenso wie die Mutter Monja sind auch die beiden kleinen Bennett-Kängurus Albinos, sprich sie haben rote Augen und ein weißes Fell.

Anzeige:
Quelle: Zoo Kaiserslautern

Da sich Känguru-Jungtiere üblicherweise nicht von ihrer Mutter entfernen, wird sich jetzt starke Sorgen um das kleine Känguru gemacht. Blutspuren konnten glücklicherweise nicht ausgefunden werden.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen nimmt die Kaiserslauterer Polizei unter 0631-3692250 entgegen.

Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*