Anzeige:

Anmeldung fürs Stadtradeln in Neunkirchen gestartet

Am 6. September geht's los

Symbolfoto

Neunkirchen. Interessierte können sich ab sofort unter www.stadtradeln.de/neunkirchen-saar für das diesjährige Stadtradeln anmelden. Stadtradeln nimmt seinen Auftakt am 6. September und dauert bis 26. September. Mitmachen können alle, die in Neunkirchen wohnen, arbeiten, zur Schule gehen, studieren oder in Vereinen aktiv sind.

Man meldet sich über die Stadtradeln-Internetseite mit einem eigenen Team oder als Einzelfahrer an, wobei letztere sich problemlos im sogenannten „offenen Team“ anmelden können. Auf der Internetseite können Radbegeisterte wie in den vergangenen Jahren gefahrenen Kilometer eintragen. Zudem können die Kilometer auch ganz einfach mit der Stadtradeln-App getrackt werden.

Anzeige:

„Willkommen zur fünften Runde Stadtradeln! Die jährliche Aktion leistet einen Beitrag dazu, Radfahren in unserer Stadt voran zu bringen. Ich lade alle Viel-, Wenig-, und Ab- und-zu-Radfahrer ein, mitzumachen und zu helfen, Neunkirchen fahrradfreundlicher zu machen. Neunkirchen beteiligt sich am Stadtradeln, um das Radfahren populärer zu machen: für die Mobilität vor Ort, aber auch für den Klimaschutz. Aktuell erarbeitet die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem ADFC und vielen weiteren Vereinen und Initiativen an einem Radwegekonzept, wodurch der Radverkehr gefördert und für alle Verkehrsteilnehmer wahrnehmbarer gemacht wird“, sagte Oberbürgermeister Aumann.

Bei der Kampagne geht es nicht darum, möglichst viele Kilometer „zu reißen“. Im Vordergrund steht vielmehr das Fahrrad als Mobilitätsalternative, womit auch die alltäglichen Wege für einen kleinen Einkauf, zur Arbeit etc. zurückgelegt werden können. Fahrradfahren bedeutet mehr als nur Mobilität, Fahrrad steht auch für den Spaß an der Bewegung, vermittelt ein gutes Gefühl und ist letztlich auch gesund.

Anzeige:
Hier klicken um CityRadio Neunkirchen zu hören.

Gerade auf kurzen Strecken kann das Fahrrad eine echte Alternative darstellen. Stadtradeln soll einen Anstoß geben, zumindest ab und an aufs Rad zu steigen, um unnötige Autofahrten zu vermeiden. Stadtradeln wird bundesweit vom Klimabündnis koordiniert und vom saarländischen Wirtschaftsministerium organisatorisch und finanziell unterstützt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*