Anzeige:

HGS-Heimspiele in der kommenden Drittliga-Saison mit Zuschauern

Hygienekonzept steht

Archiv-Bild, Quelle: HG Saarlouis

Saarlouis. Mit Zuschauern – wenn auch in sehr eingeschränktem Umfang – wird die HG Saarlouis im Oktober nach heutigem Stand der Dinge in die neue Drittliga-Saison starten können. Das jedenfalls sieht ein entsprechendes Hygiene-Konzept vor, das die HGS erstellt und mit dem Hallenbetreiber (Stadt Saarlouis) und den Gesundheitsbehörden derzeit abstimmt.

Möglich wird die Umsetzung dieser Konzeption nach aktuellem Kenntnisstand, weil die HGS darin vorgegeben hat, dass lediglich die Besitzer personalisierter Dauerkarten in die Halle eingelassen werden können. Dabei ist Maskenpflicht beim Eintritt in die Halle ebenso opportun, wie das Einhalten der vorgegeben Abstandsregelungen.

Anzeige:

In der Stadtgartenhalle wird daher jeweils eine Reihe frei bleiben müssen und neben jedem Zuschauer müssen 2 Plätze frei bleiben. Diese Abstandsregel entfällt bei „Sozialen Bezugsgruppen“. Soziale Bezugsgruppen sind z.B. Familien in Wohngemeinschaft, Arbeitskollegen und auch Personen, die sich regelmäßig treffen und dabei ebenfalls auf Abstandsregeln verzichten dürfen.Falls Sie einer solchen Bezugsgruppe angehören wäre es sehr hilfreich, dies bei einer Kartenbestellung anzugeben und uns so zu helfen, die optimale Sitzplatzorganisation vorzunehmen.

Am Platz darf die Maske dann abgenommen werden. Es gibt auch nur Sitzplatzkarten und keine Stehplätze. Die Platzvergabe wird unter Einhaltung aller Corona-Regelungen (soziale Kontaktgruppen) ausschließlich von der HG vorgenommen.

Anzeige:

Auch wenn die bisherigen Dauerkartenbesitzer ein Vorkaufsrecht (Treuekarte) besitzen, gibt es keinen Anspruch auf den bisherigen Platz. Die Dauerkarten sind personalisiert, die Daten der Kartenbesitzer werden unter Einhaltung der Datenschutz-Richtlinien zeitlich befristet registriert, so daß die Gesundheitsbehörden im Falle einer Infektion die Infektionswege eingrenzen und nachverfolgen können.

Eine TREUEKARTE bestellen kann, wer in der letzten Saison bereits eine Dauerkarte hatte und seine neue Dauerkarte vor dem 10.9.2020 bestellt und bezahlt. Der freie Dauerkartenverkauf beginnt,wenn nach Verkauf der Treuekarten noch freie Sitzplätze zur Verfügung stehen. Diese Dauerkarten werden in der Reihenfolge der Zahlungseingänge vergeben.

Anzeige:
Hier klicken um CityRadio Saarlouis zu hören.

Karten-Bestellungen sind ausschließlich telefonisch (Tel.: 06831 / 503 6855) oder per Mail (buero@hg-saarlouis.de) möglich. Die Karten werden nach Zahlungseingang per Post zugeschickt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*