Anzeige:

Überdurchschnittlich viele Gastro-Betriebe im Saarland stehen vor dem wirtschaftlichen Aus

Existenzängste dank Corona

Symbolfoto

Saarbrücken. Laut einer Umfrage des Deutsche Hotel- und Gaststättenverbands DEHOGA stehen im Saarland überdurchschnittlich viele Betriebe der Gastro-Branche vor dem wirtschaftlichen Aus. Demnach gaben 72 Prozent der befragten Unternehmen an, dass sie um das wirtschaftliche Überleben kämpfen.

Damit liegen die saarländischen Unternehmen deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Auf das gesamte Bundesgebiet bezogen gaben 60 Prozent der Gastro-Betriebe an um die Existenz zu bangen.

Anzeige:

Im Vergleich zum Vorjahr befürchten die Hotel- und Gastronomie-Betriebe, dass sie in diesem Jahr nur die Hälfte des Umsatzes erwirtschaften. Vor diesem Hintergrund fordert der DEHOGA Finanzhilfen speziell für die Gastro-Betriebe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*