Anzeige:

Zunächst keine Maskenpflicht in saarländischen Klassenräumen

keine allgemeine Verpflichtung

Symbolfoto

Saarbrücken. Laut der saarländischen Gesundheitsministerin Monika Bachmann soll es nach den Sommerferien in den Klassenräumen im Land zunächst keine Maskenpflicht geben. Jedoch bedeutet das nicht, nicht die saarländischen Schulen „maskenfreie Zonen“ sind.

Zwar soll es nach den aktuellen Planungen zum Schulstart am 17. August anders als beispielsweise in Nordrhein-Westfalen keine allgemeine Maskenpflicht geben, jedoch müssen die Schülerinnen und Schüler im Saarland laut dem aktuellen Musterhygieneplan auf den Fluren und Gängen sowie beim Pausenverkauf eine Maske tragen.

Anzeige:

Dies sei jedoch laut Bachmann nur eine Momentaufnahme. Sollte es zu einem merklichen Anstieg der Infektionszahlen kommen, werde das Thema Maskenpflicht erneut auf den Tisch gepackt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*