Anzeige:

35-jährigem auf dem Großen Markt unvermittelt mit der Faust an die Schläfe geschlagen

Zeugen gesucht

Symbolfoto

Saarlouis. Am Abend des 29.07.2020 kam es gegen 20 Uhr auf dem Großen Markt in Saarlouis zu einem Körperverletzungsdelikt zum Nachteil eines 35-Jährigen. Der Geschädigte saß zum Tatzeitpunkt auf einer Parkbank vor der Deutschen Post und führte dort Selbstgespräche als ihm ein Passant, der gemeinsam mit einer rothaarigen Frau und zwei Hunden spazieren ging, unvermittelt mit der Faust an die Schläfe schlug.

Die Frau habe den Täter daraufhin beruhigen können sodass er von dem Geschädigten abließ und sich gemeinsam mit seiner Begleiterin in Richtung der Bibelstraße entfernte. Der Täter wird als südländisch aussehender, ca. 180 cm großer, 35 bis 45 Jahre alter Mann beschrieben, der eine Basecap trug. Bei den Hunden habe es sich um einen weißen und einen dunklen Hund, vermutlich Stafford Terrier gehandelt.

Anzeige:

Die Tat soll nach Zeugenangaben von mehreren unbeteiligten Passanten im Bereich des Großen Marktes wahrgenommen worden sein. Die Polizei bittet mögliche Zeugen der Tat sich unter der Telefonnummer 06831-9010 zu melden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*