Anzeige:

Verkehrsschilddiebstahl dank aufmerksamem Zeugen geklärt

Kennzeichen gemerkt

Halteverbot
Symbolfoto

St. Wendel. In der Nacht zu Sonntag, 26.07.2020, wurde in der Brühlstraße ein mobiles Verkehrsschild mit dem dazugehörigen Standfuss gestohlen. Das Verkehrszeichen, ein Halteverbotsschild, war vor einer privaten Gebäudebaustelle aufgestellt gewesen. Hier wurde es dann in der o.g. Nacht von zunächst unbekannten Täter gestohlen.

Der Besitzer bemerkte den Diebstahl am nächsten Morgen und verständigte dann die Polizei. Zunächst blieb unklar wer das Schild dort entwendet hatte. Allerdings konnte dieser Diebstahl recht schnell geklärt werden, denn es gab einen aufmerksamen Zeugen, der den Diebstahl beobachtet hatte.

Anzeige:

So hatte dieser gesehen wie ein PKW , gg. 01.20 Uhr, vor der Baustelle vorgefahren war, ein Mann aus dem Fahrzeug ausgestiegen war, das Verkehrsschild samt Ständer eingeladen hatte und dann weggefahren war. Da der Zeuge sich auch das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte die Polizei St. Wendel zeitnah an den Halter des Fahrzeugs herantreten.

Dieser räumte dann auch den Diebstahl ein. Das gestohlene Schild befand sich auf dieser Anschrift. Es konnte anschließend an den Besitzer wieder ausgehändigt werden. Die Täter erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*