Anzeige:

Dreister Rucksackdiebstahl in Malstatt

Zwei unbekannte Zeugen gesucht

Symbolfoto

Saarbrücken. Am Abend des 25.07.2020 kam es gegen 21:00 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen der Stromstraße und dem Saarleinpfad in Saarbrücken-Malstatt zu einem dreisten Diebstahl eines Rucksacks. Die 41-jährige Geschädigte aus Lebach ging mit ihrem Hund spazieren und stellte ihren schwarzen ADIDAS-Rucksack kurz vor sich auf dem Boden ab, um sich die Hundeleine umzuhängen.

Plötzlich und unvermittelt trat eine männliche Person an den Rucksack heran, ergriff diesen und flüchtete sofort damit in Richtung Malstatter Markt. Zwei bislang unbekannte Zeugen, die auf den Diebstahl aufmerksam wurden, nahmen kurz die Verfolgung des flüchtigen Täters auf, verloren ihn jedoch aus den Augen.

Anzeige:

Die Geschädigte selbst kam beim Versuch, den Täter zu verfolgen, zu Fall und wurde leicht verletzt. Im Rucksack befanden sich zahlreiche Wertgegenstände.

Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden:

Anzeige:
  • männlich,
  • ca. 20 bis 25 Jahre alt,
  • blonde Haare,
  • ca. 180 cm groß,
  • schmale Figur,
  • trug zur Tatzeit eine schwarze Weste mit Kapuze
  • und eine Plastikmaske mit Goldapplikationen im Gesicht.

Die Polizei bittet die beiden Zeugen, die den Täter verfolgt haben, sich bei der Polizei in Saarbrücken-Burbach (Tel. 0681/97150) zu melden und allgemein um Täterhinweise.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*