Anzeige:

Homburg: Zwei Tatverdächtige nach Raubüberfall in Burbach festgenommen

Umfangreiches Beweismaterial sichergestellt

Symbolfoto

Saarbrücken/Homburg. Ermittler des Dezernates für Eigentumskriminalität nahmen am heutigen Vormittag (16.07.2020) gemeinsam mit Kräften der Spezialeinheiten des MEK und SEK nach umfangreichen Ermittlungen zwei Männer in Homburg fest. Sie sollen für einen Raubüberfall am 15.05.2020 in Burbach verantwortlich sein. Die beiden 32 und 36 Jahre alte Männer sitzen nun in der JVA Saarbrücken ein.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand bedrohten am Freitag, 15.05.2020, drei zunächst unbekannte Männer einen 34-Jährigen in dessen Burbacher Wohnung mit einer Schusswaffe und erbeuteten unter Anwendung von Gewalt neben Bargeld noch weitere persönliche Gegenstände des Opfers.

Anzeige:

Im Rahmen intensiver Ermittlungen ergaben sich zwischenzeitlich Hinweise auf zwei aus Albanien stammende Männer, die der Geschädigte auf vorgelegten Lichtbildern sofort wieder erkannte. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft nahmen Kräfte der Spezialeinheiten die beiden Männer am heutigen Tag in deren Homburger Wohnung fest. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten auch umfangreiches Beweismaterial aus dem Burbacher Raub sicher.

Nach Vorführung vor dem Amtsgericht in Saarbrücken wurden beide Beschuldigte in die JVA Saarbrücken gebracht. Die Ermittlungen hinsichtlich des dritten Täters und möglicher weiterer Taten dauern an.

Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*