Anzeige:

Drei neue Spielplätze und ein neuer Bolzplatz in Saarbrücken

Inklusionsschaukel am Staden installiert

Neue Anlagen rechtzeitig zu den Sommerferien fertig

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat drei Spielplätze in Burbach und Malstatt neu gestaltet. Außerdem hat Jägersfreude einen neuen Bolzplatz bekommen. Eine Inklusionsschaukel ergänzt nun das Bewegungsangebot am Staden. Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien wurden alle vier Projekte fertiggestellt. Kinder und Jugendliche können die Anlagen ab sofort nutzen. 

„Wir haben rund 600.000 Euro in die Maßnahmen investiert. Allen Kindern, Jugendlichen und Eltern wünsche ich viel Spaß mit unseren neuen Anlagen und schöne Sommerferien!‟

Oberbürgermeister Uwe Conradt


Neugestalteter Spielplatz auf dem Pfarrer-Bleek-Platz in Malstatt 
Durch die gemeinsame Planung von Quartierbewohnern, Kindern und der Landeshauptstadt ist auf dem Pfarrer-Bleek-Platz in Burbach ein neugestalteter Spielplatz entstanden. Neben zahlreichen Elementen wie einer Schaukel, einer Wippe sowie einem Turm mit Kletterwand und Rutsche bietet der Platz genügend Möglichkeiten für gemeinsames Spielen und Bewegung. Die Neugestaltung hat rund 200.000 Euro gekostet. Stadt, Land und Bund haben das Projekt im Rahmen des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt Malstatt gefördert.

Anzeige:
Neuer Spielplatz auf dem Pfarrer-Bleek-Platz in Malstadt / Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken

Spielplatz Fenner Straße in Burbach erweitert

Die Landeshauptstadt hat den Spielplatz in der Fenner Straße in Burbach erweitert und einen Bereich für Kleinkinder angelegt. Rund 40.000 Euro wurden in einen großen Sandkasten, einen Kleinkindspielturm und ein Bodentrampolin investiert. Außerdem gibt es eine Wippe und einen Kletterturm mit Rutschstangen. Durch eine Spende in Höhe von rund 5.500 Euro der Deutschen Reihenhaus AG, die in der Nähe eine neue Wohnsiedlung baut, konnten zusätzlich eine Kleinkindschaukel und ein Karussell installiert werden.

Anzeige:

Spielplatz für kleine und große Kinder in der Straße „Marktsteig‟ in Burbach 
Auch der Spielplatz in der Straße „Marktsteig‟ nahe dem Bürgeramt West der Landeshauptstadt ist nach der Umgestaltung wieder geöffnet. Der neue Spielplatz bietet neben einem großen Sandkasten auch ein uriges Spielhäuschen mit Rutsche. Für die älteren Kinder gibt es einen Balancierparcours aus Robinienhölzern mit vielfältigen Klettermöglichkeiten und eine große Rutsche. Die Stadt hat für diese Maßnahme rund 140.000 Euro aufgebracht. 

Neuer Bolzplatz für Jägersfreude
Neben dem bestehenden Kunstrasenfeld des TuS Jägersfreude im Wiesental ist ein neuer, öffentlich nutzbarer Bolzplatz entstanden. Er hat einen multifunktionellen Tartanbelag. Dadurch können Kinder und Jugendliche den Platz für mehrere Sportarten und auch bei schlechter Witterung nutzen. An den Stirnseiten des Bolzplatzes wurde jeweils ein neuer Ballfangzaun aufgestellt. Die Kosten der Arbeiten betragen rund 200.000 Euro.

Anzeige:
Für große und kleine Kicker: Der neue Bolzplatz in Jägersfreude / Bild: Landeshauptstadt Saarbrücken

Inklusionsschaukel am Staden aufgebaut

In das Bewegungsangebot am Staden reiht sich ab sofort eine Inklusionsschaukel ein. Durch die Muskelkraft der Arme wird die Bodenplatte ins Schwingen gebracht, wodurch eine Schaukelbewegung erzeugt wird. So können Menschen mit Rollstuhl die Schaukel nutzen – auch Personen ohne Rollstuhl können darauf schaukeln. Rund 18.500 Euro hat das Gerät gekostet. Die Landeshauptstadt und das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie haben die Kosten dafür übernommen.

Anzeige:
Für Kinder, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind: Die neue Inklusionsschaukel am Staden in Saarbrücken / Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*