Anzeige:

Arbeiter finden Zeitkapsel von 1987 im Saarpark-Center

NIEMAND WUSSTE MEHR DAVON

Bild: Saarpark Center

„Als die Arbeiter im Rahmen unserer umfangreichen Verschönerungsmaßnahmen die Bodenfliesen an der Kunden-Info austauschen wollten, haben wir wahre Schätze gefunden, von deren Existenz zwar viele im Team mal gehört haben, sich aber niemand sicher war, ob es stimmt“, freut sich Center Managerin Nicole Keller. Bei der Grundsteinlegung des Saarpark-Centers am 6. November 1987, das damals noch unter dem Namen Saarland-Center an den Start gehen sollte, wurde unter dem Grundstein einer alten Tradition folgend auch eine sogenannte Zeitkapsel versenkt, mit der zeittypische Gegenstände für nachfolgende Generationen aufbewahrt und dokumentiert werden sollten. Kurz vor der Eröffnung wurde der Name Saarland-Center aufgrund eines Gerichtsurteils in Saarpark-Center abgeändert.

Bild: Saarpark Center

In der Zeitkapsel aus dem Jahr 1987, die Bauleiter Oliver Engels von der Fa. Schlegel-Concepts vor einigen Tagen Center Managerin Nicole Keller übergab, befanden sich neben Geldscheinen und Briefmarken aus dem Jahr 1987 auch eine Ausgabe der Saarbrücker Zeitung mit dem Datum der Grundsteinlegung, in der der damalige Lokalredakteur Gerd Meiser über die geplante Neueröffnung des Centers berichtete. 

Anzeige:
Bild: Saarpark Center

SZ-Fotograf Willi Hiegel hatte die passenden Fotos dazu geliefert. Die erste Ausgabe der Center-Zeitung, die damals logischerweise noch Saarland-Center Aktuell hieß, Stadtpläne mit der damaligen Straßenführung, und Gästelisten der Grundsteinlegung, zu der übrigens die gesamte Bevölkerung eingeladen war, vermitteln dem Betrachter ein Bild vom Jahr der Grundsteinlegung. Auch interessant: die Liste der Mietinteressenten und die ersten Grundrisspläne des Centers, das am 31. August 1989 eröffnete und in den vergangenen Jahrzehnten mehrmals renoviert und erweitert wurde.

Bild: Saarparkcenter

„Wir werden die Zeitkapsel mit allen Gegenständen wieder in den Boden unter der Grundsteinplatte neben der Kunden-Info versenken und gleichzeitig einige Gegenstände aus den Jahren 2019/2020 mit dazu geben, um nachfolgenden Generationen einen Eindruck von der heutigen Zeit zu vermitteln“, so Nicole Keller. So soll das Geburtstagsmagazin, das zum 30-jährigen Bestehen des Saarpark-Centers im vergangenen Jahr erschien, ebenso aufbewahrt werden wie ein Artikel zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Einzelhandel und ein USB-Stick mit dem Film des regionalen Filmemachers Hans-Günther Ludwig, den der damalige Center Manager Gregory Hedderich zum 25-jährigen Bestehen des Saarpark-Centers in Auftrag gegeben hatte.

Anzeige:
Bild: Saarpark Center

Das gesamte Team des Saarpark-Centers hat sich sehr über diese tolle Überraschung gefreut und ist gespannt, wer und wann die Kapsel das nächste Mal für sich entdeckt!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*