Anzeige:

Braydey Hodgins, Sonnenschein aus Washington State

Nächster Neuzugang bei den Royals

Braydey Hodgins Royals
Geht ab sofort für die Royals auf Korbjagd: Braydey Hodgins

Saarlouis: Sie kommt aus einer der landschaftlich reizvollsten Gegenden der USA, dort wo Snake-River und Columbia-River zusammenfließen und gemeinsam Richtung Pazifik fließen. Die Rede ist von Pasco im Staat Washington, ganz im Nordwesten der USA. Die Hauptstadt Seattle war einst Olympiastadt und den Leuten sagt man nach, sie seien sportverrückt. Unsere neue Spielerin heißt Braydey Hodgins, ist 21 Jahre alt und spielte in den vergangenen vier Jahren für das Team der Broncos der Boise-State-University in Idaho. Sie ist 173 cm groß und besetzt die Positionen 1 und 2, ist also gelernte Aufbauspielerin. Marc Hahnemann: »Mit Braydey bekommen wir eine junge talentierte Spielerin aus einem guten College Programm. Sie hat auch dort schon viel Verantwortung übernommen. Mit ihrer schnellen Spielweise und ihrem hohen Einsatz passt sie sehr gut zu unserem Konzept. Braydey bringt zudem eine tolle Einstellung, jede Menge winner-Mentalität und den Drang sich ständig verbessern zu wollen, mit.« 

Braydey äußerte sich total begeistert über ihr erstes Auslandsengagement bei den inexio Royals in Saarlouis und freut sich schon jetzt auf eine tolle Zeit mit ihrer neuen Mannschaft.

:Anzeige:

Mit Braydey umfasst das Team bislang 7 Spielerinnen – aus der vergangenen Saison sind noch Klara Brichacova, Andrea Andelova, Mandy Geniets, Johanna Prytz und Gabi Nemcova mit an Bord. In der vergangenen Woche wurde Linn Schüler von den BasCats Heidelberg dazu verpflichtet.

Coco Dobroniak hat derweil mitgeteilt, dass sie den Royals aufgrund ihres Studienabschlusses in der kommenden Spielzeit nicht zur Verfügung stehen wird.

:Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*