Anzeige:

DFB-Pokal als Geisterspiel: Saarländische Bundestagsabgeordnete stoßen Debatte an

Für begrenzte Zuschauerzahl

Symbolfoto

Saarbrücken. Doch kein Geisterspiel gegen Bayer Leverkusen? Eine Debatte darüber fordern nun die beiden saarländischen Bundestagsabgeordneten Christian Petry (SPD) und Oliver Luksic (FDP). Sie finden, dass unter strengen Hygiene- und Abstandregeln zumindest für eine begrenzte Zahl an Zuschauern der Stadionbesuch möglich sein soll.

So sagte beispielsweise Luksic, dass insbesondere für die Heimmannschaft und ihre Fans eine Geisterkulisse traurig sei. Zur Frage wer das Spiel live erleben darf bringt der FDP-Politiker eine Verlosung unter den Dauerkartenbesitzern ins Spiel. Für Petry müsse es bei einer Freiluftsportart möglich sein, einen Stadionbesuch unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregelungen zu ermöglichen.

:Anzeige:

Der 1. FC Saarbrücken spielt am 9. Juni um 20:45 Uhr im Völklinger Herrmann-Neuberger-Stadion gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen im Halbfinale des DFB-Pokals. Aufgrund der Corona-Pandemie ist bislang geplant, das Spiel als sogenanntes „Geisterspiel“, sprich ohne Zuschauer, aus zu tragen. Ursprünglich war die Partie für den 21. oder 22. April angesetzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*