Anzeige:

Hans will Kaufprämie nur für umweltfreundliche Fahrzeuge

Unterstützung der Autoindustrie

Archivfoto, Quelle: Olaf Kosinsky

Saarbrücken. In der Diskussion über eine Kaufprämie für Automobile meldet sich nun der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans zu Wort. Der CDU-Politiker hat sich für Kaufprämien ausgesprochen, jedoch nur für umweltfreundliche Autos.

Der dpa gegenüber sagte Hans, dass es nun „völlig falsch“ wäre, zusätzlich zu dem Gesundheitsnotstand den Notstand des Planeten noch zu verschärfen. Dennoch hält er Kaufprämien zur Unterstützung der Autoindustrie für das „Automobilland Saarland“ für wichtig.

:Anzeige:

Hans betonte jedoch, dass eine solche Prämie „technologieoffen“ seien müsse, sprich, dass beispielsweise ein milder Dieselhybrid genauso gefördert werden solle wie ein reines Elektroauto. Der Ministerpräsident befürchtet, dass bei einer nicht-technologieoffenen Prämie eher Kaufanreize für ausländische E-Fahrzeuge geschaffen werden.

Die lautesten Forderungen nach einer Kaufprämie für Neufahrzeuge kommen von den Autobauern. Dem SR sagte der deutsche Ford-Chef Gunnar Herrmann, dass er hinter einer Kaufprämie für die Autobranche stehe. Diese müsse jedoch für alle Fahrzeuge gelten, also auch für reine Verbrennungsmotoren.

:Anzeige:

Foto-Quelle: Wikimedia (CC BY-SA 3.0 de)

:Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*