Anzeige:

SFV SCHEITERT MIT ANTRAG AUF 3. LIGA

3. LIGA SOLL ZUENDE GESPIELT WERDEN

Bildquelle: Livestream DFB.de

Der Antrag auf Einführung einer zweigleisigen 3. Liga, welchen Adrian Zöhler als Vizepräsident des Saarländischen Fußballverbandes heute beim außerordentlichen DFB-Bundestages eingereicht hat, wurde soeben mit einer großen Mehrheit abgeschmettert. Der Antrag, welcher ursprünglich von der SV Elversberg ins Leben gerufen und u. a. auch vom FC 08 Homburg unterstützt wurde, erhielt nur 7,56% der Stimmen. Ganze 92,44 % der Delegierten stimmten demnach dagegen. Zuvor hatten bereits DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch und der Vorsitzender des Ausschusses der 3. Liga, Tom Eilers (SV Darmstadt 98), mehrfach dazu aufgefordert gegen den Antrag zu stimmen.

Somit wird es wohl nur einen Aufsteiger aus der Regionalliga Südwest geben. Hier hat der 1. FC Saarbrücken auf Platz 1 die besten Karten. Wäre der Antrag durchgewunken worden, hätte auch die SV Elversberg als Tabellenzweiter noch die Chance gehabt, kommende Saison in der 3. Liga zu spielen. Ob der 1. FC Saarbrücken aufsteigen wird, soll sich auf einem Verbandstag der Regionalliga Südwest morgen entscheiden.

:Anzeige:
Bildquelle: Livestream DFB.de

Im Anschluss an den Antrag des Saarländischen Fußballverbandes auf eine zweigleisige Dritte Liga, wurde auch über die in den letzten Tagen und Wochen viel diskutierte Fortführung der 3. Liga abgestimmt. Auch hier gab es eine sehr große Mehrheit zur Weiterführung. 94,87 % der Deligierten stimmten hier für eine Fortführung auf dem grünen Rasen. Vor allem Waldhof Mannheim (Tabellenzweiter) und Carl-Zeiss Jena (Tabellenletzter) hatten in den letzten Tagen massiv für einen Abbruch plädiert, was wohl einen direkten Aufstiegsplatz bzw. einen Nichtabstieg bedeutet hätte.

Ebenfalls wurde u. a. über die Wertung der 2. Frauen Fußballbundesliga abgestimmt: Hier wurde die Saison abgebrochen. Es wird 2 Aufsteiger in die 1. Liga geben, jedoch keine Absteiger. Somit bleiben die Frauen des 1. FC Saarbrücken auch in der kommenden Saison zweitklassig.

:Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*