Anzeige:

Calypso-Betreiber stellt Insolvenzantrag

Neuer Pächter gesucht

Symbolfoto

Saarbrücken. Die saarländischen Schwimmbäder sind seit Wochen geschlossen. Grund ist die Allgemeinverfügung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Laufende Kosten haben die Schwimmbadbetreiber aber natürlich trotzdem und eines der bekanntesten Schwimmbäder im Saarland steht nun vor dem Aus.

Das Calypso in Saarbrücken hat nach Informationen des SR einen Insolvenzantrag gestellt. Der Antrag sei laut dem Geschäftsführer der Vivamar Betriebsgesellschaft inzwischen „unausweichlich geworden“. Bislang konnte kein tragfähiges Zukunftskonzept erarbeitet werden.

:Anzeige:

Die Landeshauptstadt Saarbrücken sucht jetzt einen neuen Pächter für das Calypso. Sowohl der Betriebsrat als auch die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) zeigten sich überrascht über den Antrag. Der Betriebsrat sei beispielsweise erst am Mittwoch über die Entscheidung der Betriebsgesellschaft informiert worden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*