Anzeige:

Mehr Kontrollen bei Saarbahn

Zunahme des Schwazfahrens

Quelle: Martin Thirolf (CC BY-SA 2.0 DE)

Saarbrücken. Bei der Saarbahn sollen verstärkt Fahrscheinkontrollen durchgeführt werden. Begründet wird dies mit einem Anstieg der Schwarzfahrten seit März.

Im Zeitraum zwischen März und Anfang Mai war es nicht möglich in den Bussen im Saarland eine Fahrkarte beim Fahrer zu erwerben um die Kontakte der Busfahrer zu anderen Menschen zu minimieren. Auch in der Saarbahn wurden die Fahrscheinkontrollen deutlich heruntergefahren.

:Anzeige:

Nicht wenige Fahrgäste hätten diese Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie als Freifahrtschein zum Schwarzfahren gesehen. Während den nun kommenden verstärkten Kontrollen soll zudem die Einhaltung der Schutzmaskenpflicht im ÖPNV überprüft werden.

Sollte es zu Verstößen gegen die seit dem 27. April geltende Maskenpflicht kommen, müssen Fahrgäste mit einem Fahrtausschluss rechnen. Nach Angaben des Saarbahn-Chefs Peter Edlinger komme es trotz einer umfangreichen Informationskampagne immer wieder zu Verstößen gegen die Maskenpflicht.

:Anzeige:

Foto-Quelle: Wikipedia (CC BY-SA 2.0 DE)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*