Anzeige:

Pflegebonus: Saar-CDU fordert Auszahlung vor dem 15. Juli

Bonuszahlung für Corona-Helden

Symbolfoto

Saarbrücken. Der sozialpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im saarländischen Landtag Herrmann Scharf fordert die Auszahlung der lang angekündigten Bonuszahlungen für Beschäftigte im medizinischen Bereich.

In einer Pressemitteilung der CDU-Fraktion heißt es: „Die Verankerung des Corona-Pflegebonus von bis zu 1.000 Euro im ‚Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite‘ von Bundesgesundheitsminister Spahn ist ein wichtiges Signal. Ohne den unermüdlichen Einsatz, trotz personell sehr schwierigen Rahmenbedingungen schon vor der Krise und jetzt erschwert durch Krankheitsfälle im Kollegium, wäre diese Situation nicht zu bewältigen,“ so Scharf.

:Anzeige:

„Die steuerfreie Einmalzahlung für Pflegekräfte in Pflegeeinrichtungen und bei Pflegediensten ist wichtig, damit auf Worte nun auch Taten folgen. Das lange Hin und Her hat die Pflegekräfte an der Ernsthaftigkeit des Vorhabens zweifeln lassen. Wir fordern deshalb eine Vorauszahlung des Bonus vor dem 15. Juli!“, sagt Hermann Scharf. Eine Zuzahlung durch die Pflegebedürftigen im Nachgang sei dabei zwingend zu umgehen.

„Die Angestellten leisten eine tolle Arbeit – gerade auch bei der besonders vulnerablen Gruppe. Dabei gehen viele täglich mit der Angst aus dem Haus, Überträger zu sein oder sich selbst anzustecken“, so Scharf weiter.

:Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*