Anzeige:

Coronatests in Pflegeheimen im Regionalverband bisher negativ

Die Landesregierung hatte auf Grund der steigenden Infektionszahlen in Saarländischen Alten- und Pflegeeinrichtungen angeordnet, flächendeckend Coronatest an den Bewohnern und den Mitarbeitern durchzuführen. Dazu wurden rund eine viertel Millionen Euro bereitgestellt.

Wie das Gesundheitsministerium mitteilt, wurden im Regionalverband Saarbrücken bisher in 12 Einrichtungen Coronatests an den Bewohnern und den Mitarbeitern durchgeführt. Davon sind bisher alle negativ ausgefallen. Weitere Ergebnisse werden noch erwartet.

:Anzeige:

Bisher knapp 8400 Tests negativ

Die Tests haben planmäßg am 20. April begonnen und bisher kam es noch nicht zu Verzögerungen. Im Saarpfalz Kreis wurden bereits in allen 17 Einrichtungen Abstriche gemacht, die dann in einem „Poolverfahren“ ausgewertet wurden. Die Test fielen dabei negativ aus. Auch in den 23 Heimen im Landkreis Neunkirchen wurde bisher nur negativ getestet. Zur Zeit kommen die ersten Ergebnisse von 12 Seniorenheimen aus dem Regionalverband Saarbrücken. Diese sind bisher auch nur negativ, es werden aber noch welche folgen. Einrichtungen im Landkreis Saarlouis/Merzig sollen nächste Woche getestet werden und am Ende folgen dann noch die aus dem Landkreis Sankt Wendel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*