Anzeige:

So beschlägt die Brille nicht trotz Maske!

Tipps für klare Sicht

Symbolfoto

Mit neuen Pflichten kommen neue Herausforderungen: Mit der seit gestern gültigen Schutzmaskenpflicht besteht nicht nur ein erhöhtes Brandrisiko bei der Desinfektion der Masken in Mikrowellen, sondern auch auf Brillenträger kommt nun etwas zu, was wir sonst eher aus dem Winter kennen: Die Brille beschlägt!

Mit folgenden Tipps könnt ihr die Masken tragen, ohne ständig im Nebel zu stehen:

:Anzeige:
  • Brille über der Maske tragen: So einfach es klingt, so effektiv ist es auch. Einfach die Brille auf der Maske tragen, anstatt die Maske (wenn auch nur leicht) über die Brille zu ziehen. Zwar sitzt die Brille dann oft nicht richtig, aber dafür ist die Sicht klar.
  • Obere Kante umschlagen: Wenn man die obere Kante der Maske nach innen einschlägt, fängt diese die nach oben strömende Atemluft ab.
  • Brille sauber halten: Wenn die Brillengläser fettig oder schmierig sind, beschlagen diese umso schneller. Das hilft der Sicht dann sogar doppelt.
  • Antibeschlagspray: Der Geheimtipp vieler Mediziner! Erhältlich ist sogenanntes Antibeschlagspray für die Windschutzscheibe in Autohäusern und Auto-Zubehör-Läden und funktioniert auch problemlos auf Brillengläsern.
  • Seife: Etwas, was eigentlich jeder zu Hause haben sollte ist Seife. Die Brillengläser damit einreiben und schwach mit lauwarmem Wasser abspülen. Der entstehende Schutzfilm kann zumindest zeitweise das Beschlagen der Brille verhindern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*