Anzeige:

Zwei Polizisten verletzt nach Angriff durch 22-jährigen

Vielzahl von Strafanzeigen

Symbolfoto

Saarlouis. Am 11.04.2020 wird die Polizei in Saarlouis gegen 20:30 Uhr über eine Gruppe von ca. 15 Jugendlichen am Saaraltarm in Saarlouis in Kenntnis gesetzt, die gegen die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verstoßen. Vor Ort wird das Kommando der Polizei auf eine Gruppe von vier Personen aufmerksam.

Drei der vier Personen verhalten sich kooperativ und wollen die Örtlichkeit verlassen. Ein 22-jähriger aus Überherrn hingegen zeigt sich von Beginn an aggressiv. Er spuckt mehrfach vor die eingesetzten Beamten und beleidigt sie. Da er falsche Personalien angibt, muss er zum Auffinden eines Ausweisdokumentes durchsucht werden. Hiergegen wehrt sich der junge Mann und verletzt den Polizisten und die Polizistin. Trotz dem weiteren Einsatz von Unterstützungskräften und einem Diensthund lässt sich der Täter nicht beruhigen und zeigt auch in gefesseltem Zustand ein hoch aggressives Verhalten.

:Anzeige:
Hier klicken um CityRadio Saarlouis zu hören.

Die Nacht verbringt er in einer Gewahrsamszelle und gegen ihn werden eine Vielzahl von Strafanzeigen, unter anderem wegen Tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Verstoß gegen die Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie eingeleitet. Durch den Angriff werden zwei Beamte verletzt und müssen ihren Dienst verletzungsbedingt beenden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*