Anzeige:

Einbruch in Missionshaus St. Wendel und ev. Kirche in Niederkirchen

In beiden Fällen wurde Geld entwendet

Symbolfoto
Zu unserem Liveticker geht’s hier.

St. Wendel. In der Nacht zu Dienstag, 31.03.2020 wurde in 2 Örtlichkeiten im Bereich der Kreisstadt St. Wendel eingebrochen.

So wurde zum einen in das Hauptgebäude des Missionshauses St. Wendel in der Missionshausstraße eingebrochen. Bisher unbekannte Täter verschafften sich dort mit brachialer Gewalt Zugang zu dem dortigen „Pfortenbereich“. Nachdem sie sich so Zugang zu den Innenräumen verschafft hatten, durchwühlten sie die Räume nach Wertsachen. Fest steht, dass eine kleine Summe Bargeld hierbei entwendet wurden.

:Anzeige:

Die Tatzeit dürfte gegen 01.00 Uhr gewesen sein. Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die möglicherweise auffällige Feststellungen in diesem Bereich gemacht haben.

Weiter wurde in der zurückliegenden Nacht auch in das Pfarramt der evangelischen Kirchengemeinde Niederkirchen am Pfarrer-Wienhold-Platz eingebrochen. Dort verschafften sich der oder die unbekannten Täter durch das gewaltsame Aufbrechen einer Tür Zugang zu dem Gebäude. Nach dem Aufbrechen dieser Tür hatten sie Zugang zu mehreren Räumen des Gebäudes, die sie durchwühlten. Auch in diesem Fall wurde Fehlen von Bargeld festgestellt. Die Tatzeit dürfte im vorliegenden zwischen 01.00 Uhr und 07.30 Uhr liegen.

:Anzeige:

Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die Auffälligkeiten wahrgenommen haben, die mit dem Einbruch im Zusammenhang stehen können.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*