Anzeige:

VSU hält an Grenzpendlern fest

Appell an Deutsch-französische Freundschaft

Zu unserem Liveticker geht’s hier.

Saarbrücken. In einer Pressemitteilung weist die Vereinigung Saarländischer Unternehmensverbände (VSU) auf die Rolle von „Grenzgängern“ für die Saar-Wirtschaft hin. Die VSU stehe weiterhin hinter all ihren französischen Mitarbeitern.

„Die Grenzgänger sind ein wichtiger Teil der saarländischen Wirtschaft,“ so Hauptgeschäftsführer Martin Schlechter. „Franzosen und Saarländer arbeiten seit Jahrzehnten Hand in Hand in saarländischen Unternehmen.“

:Anzeige:

Die VSU bedauere es, dass aufgrund der Corona-Pandemie der Einsatz von „Grenzpendlern“ reduziert wurde, bis hin zum kompletten Verzicht auf diese Fachkräfte. Mit Hinblick auf die Lage im Risikogebiet Grand Est sagt Schlechter hierzu: „Es ist uns wichtig klarzustellen, dass dies ausschließlich Maßnahmen sind, die der Risikobewertung durch das Robert-Koch-Institut und der Landes- und Bundesregierung folgen.“

Am grenzüberschreitenden Miteinander wird weiterhin durch die VSU festgehalten. „Mir ist es wichtig, dass bei allen Vorsichtsmaßnahmen kein Zweifel an der deutsch-französischen Freundschaft aufkommt, die über Jahrzehnte gewachsen ist und hier im Saarland intensiv gelebt wird,“ so Schlechter. Insbesondere in der Aufnahme französischer Patienten in saarländischen Kliniken zeige sich diese besondere Kooperation nun deutlich.

:Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*