Anzeige:

Kassenärztliche Vereinigung will weitere Teststationen in St. Ingbert und Dillingen eröffnen

Geplant für bereits 12 Uhr

Symbolfoto

Die Corona-Teststationen im Saarland wurden und werden überrannt. Bereits gestern – am Tag der Eröffnung – musste das Testzentrum in Neunkirchen geschlossen werden (wir berichteten hier).

Nach SR-Informationen will die Kassenärztliche Vereinigung nun zwei neue Standorte in St. Ingbert und in Dillingen in Betrieb nehmen. Diese sollen am Mittag bereits betriebsbereit sein.

:Anzeige:

Nachdem es bereits am Montag nach Bekanntgabe der Standorte der Teststationen zu Menschenansammlungen kam, wollte die Kassenärztliche Vereinigung die genauen Standorte ursprünglich nicht öffentlich machen, sondern nur den Hausärzten mitzuteilen. Damit wolle man verhindern, dass Menschen ohne Überweisung und auf eigene Faust die Teststationen aufsuchen.

Inzwischen ist bekannt geworden, dass sich die beiden Standorte in der Alten Schmelz in St. Ingbert und in der Sporthalle West in Dillingen befinden. Sie sollen bis 17 Uhr geöffnet bleiben.

:Anzeige:

Erneut ist darauf hinzuweisen, dass nur Menschen, die eine Überweisung von ihrem Arzt mitbringen, getestet werden. Ein Abstrich ist nur bei Symptomen wie Husten und Fieber notwendig.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*