Anzeige:

UEFA verschiebt EM auf 2021

Das Risiko war zu groß

Nun ist es raus: Die die UEFA verschiebt die Fußball-Europameisterschaft 2020 auf das nächste Jahr. Das hat der Europäische Fußballverband heute in einer Krisensitzung besprochen.

Damit soll den nationalen Ligen die Möglichkeit und vor allem Zeit gegeben werden, die hiesigen Wettbewerbe ordnungsgemäß zu Ende zu bringen. Auch war den Funktionären das Risiko eine Paneuropäischen EM in diesen Tagen zu groß.

:Anzeige:

Die EM hätte am 11. Juni in Rom mit dem Spiel Türkei gegen Italien angepfiffen werden sollen. Stattdessen soll die Hauptrunde nun vom 11. Juni bis zum 11. Juli 2021 gespielt werden.

Ebenso ist unklar, was mit der Klub-WM der FIFA mit 24 Teams in China wird. Dieses bei Fans und Clubfunktionären gleichermaßen unbeliebte kommerzielle Projekt ist eine Herzensangelegenheit von FIFA-Präsident Infantino, der über die Absage des Projektes nicht wirklich begeistert sein dürfte.

:Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*