Anzeige:

Sensation in Völklingen: FCS im Halbfinale des DFB Pokals

Der 1.FC Saarbrücken ist gestern im Viertelfinale des DFB Pokals auf Fortuna Düsseldorf getroffen. Schon die Tatsache, dass der Viertligist es ins Viertelfinale dieses Wettbewerbs geschafft hat, war eine pure Sensation. Doch was dann gestern Abend auf dem Spielfeld passiert ist, geht in die Fußballgeschichte ein. Zum ersten Mal steht ein Verein der Vierten Liga im Halbfinale des Pokals. Damit hätte so wirklich niemand gerechnet. Es war ein spannendes Spiel mit Höhen und Tiefen auf beiden Seiten.

Der 1. FC Saarbrücken ging in der 31. Minute in Führung. Torschütze war Jänicke. Düsseldorf hatte einige Chancen, die allerdings nie zum Tor geführt haben. Auch dem überragenden Torwart Batz zu verdanken. Erst in der 90. Minute dann der Ausgleich. Das Spiel ging also in die Verlängerung, die allerdings torlos endete. Im Elfmeterschießen entschied sich dann das Spiel für Saarbrücken. Insgesamt ein sehr nervenaufreibendes und spannendes Spiel, sowohl für die Fans als auch für die Trainer und Spieler.

Anzeige:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*